Firma

Jaspersoft—Wie alles begann.

Rettung der Welt von der Unterdrückung durch komplexe schwergewichtige BI.

Ein altes englisches Sprichwort besagt: “Not macht erfinderisch” ein Sprichwort, das auch in Bukarest, Rumänien, gilt. Dort hatte 2001 der Java-Entwickler und spätere Jaspersoft Mitbegründer Teodor Danciu Berichtsfunktionen in eine Applikation einzubetten.

Zunächst entschied er sich bei dieser Aufgabe für Markenlösungen wie Crystal Reports, aber die Software wies entweder technische Herausforderungen bei der Integration in die Java Plattform auf oder die Produkte waren zu teuer.

Deswegen begann Teodor mit dem Bau seiner eigenen Java-basierten Berichterstattungs-Maschine und Bibliothek. Er veröffentlichte seine anfänglichen Bemühungen auf SourceForge, wo sie mit Begeisterung aufgenommen und weiterentwickelt wurden. Das Ergebnis war JasperReports: J für Java und Jaspis ist ein Kristall, dem nachgesagt wird, das er Stabilität, Sicherheit und Ausgeglichenheit vermittelt.

Doch benötigt jedes gute Berichterstattungs-Tool einen visuellen Editor für die Erstellung von anspruchsvollen Berichten und Berichtvorlagen. Das hieß, zurück an die Arbeit! Aber es stellte sich als zu viel Arbeit heraus. 2002 erstellte Giulio Toffoli, ein JasperReports Benutzer, der nach einer besseren Methode für die Konzipierung von Berichten suchte, über die Open Source Community iReport, einen visuellen Berichtdesigner für JasperReports.  Entwickler, die leicht einbettbare Berichterstattungs-Tools benötigten, begrüßten sofort beide Projekte.

Zu diesem Zeitpunkt war der Business Intelligence Markt reif für die Abspaltung durch eine kommerziell unterstützte Open Source Alternative.  2004 schlossen sich Teodor, Giulio und wichtige Mitglieder ihrer Entwicklungsteams mit einem in San Francisco ansässigen Unternehmen für die Gründung von Jaspersoft zusammen.  Kurz danach fügte Jaspersoft der Produktlinie ein Server-basiertes Berichterstattungs-Tool, den JasperServer, hinzu. Dies erweiterte die Funktionen sowohl von JasperReports als auch von iReport stark.  Als nächstes wurden komplett mehrdimensionale (OLAP-basierte) Merkmale mit einem Produkt namens JasperAnalysis hinzugefügt.  2006 wurden alle Teile in einer einzigen integrierten Lösung zusammengebracht: Die JasperSoft Business Intelligence Suite.

Heutzutage ist Open Source Business Intelligence Suite von Jaspersoft die global meistbenutzte BI-Software mit insgesamt mehr als 14 Millionen Downloads weltweit und mehr als 14.000 Handelskunden in 100 Ländern. Jaspersoft Business Intelligence Suite bietet einen webbasierten, offenen und modularen Ansatz für die sich kontinuierlich entwickelnden Business Intelligence-Bedürfnisse des Unternehmens. Die Jaspersoft Software wird durch eine Community von mehr als 225.000 registrierten Mitgliedern, die an mehr als 350 Projekten arbeiten, schnell aktualisiert. Dies macht die weltweit größte Business Intelligence Community aus. Das Unternehmen ist in San Francisco ansässig und wird durch die führenden Venture Kapital-Unternehmen Morgenthaler Ventures, DCM, Partech International, Scale Venture Partners, SAP Ventures, Adams Street Partners und Red Hat abgesichert.