Jaspersoft präsentiert den zweiten Big Data-Index

Als Datenspeicher mit der größten Nachfrage führt MongoDB, dicht gefolgt von Cassandra

Frankfurt, 13. Juni 2012 – Jaspersoft, Anbieter der weltweit am häufigsten eingesetzten Business Intelligence (BI)-Software, präsentiert den Jaspersoft Big Data-Index für das zweite Quartal 2012. Der branchenweit erste Index misst dabei die Nachfrage nach den beliebtesten Datenquellen für das Speichern, Analysieren und Darstellen von Big Data.

Der Jaspersoft Big Data-Index basiert auf der Gesamtanzahl der heruntergeladenen nativen Konnektoren von Jasperforge, der Open Source-Webseite für die Community. Der Big Data-Index erfasst eine breite Palette von NoSQL- und Big Data-Umgebungen, darunter Hadoop Hive, Hadoop HBase, MongoDB, DataStax Cassandra, Riak, Red Hat Infinispan, Neo4J, Redis, CouchDB, VoltDB und vielen mehr. Aus den von Januar 2011 bis Mai 2012 erfassten Download-Daten kann Jaspersoft die Wachstumstrends für Big Data-Auswertungen insgesamt ablesen und eine Rangfolge der einzelnen Datenquellen erstellen.

„Gleich mehrere NoSQL-Umgebungen sind für ihre Reporting- und Analyse-Funktionen im Big Data-Umfeld sehr beliebt“, erklärt Brian Gentile, CEO bei Jaspersoft. „Unternehmen sind heute in der Lage, mehr über ihre Arbeitsabläufe und ihre Leistungsfähigkeit zu erfahren, indem sie die Datenströme analysieren können, die sie noch vor einigen Jahren aufgrund ihrer Größe und Komplexität gar nicht verarbeiten konnten. Das große Wachstum bei den Big Data-Downloads zeigt uns, dass mehr Unternehmen diese Möglichkeit wahrnehmen und sich daraus auch Vorteile erarbeiten.“

Die wichtigsten Erkenntnisse des zweiten Big Data-Index:

  • Verglichen mit 2011 sind Big Data-Downloads gerade dabei um 92 Prozent zu wachsen.
  • Mehr als 10.000 Big Data-Konnektoren wurden in 2012 heruntergeladen.
  • Mit 58 Prozent der Downloads konzentriert sich seit Januar 2011 der Großteil der Nachfrage auf Datenspeicher. Mit jeweils 20 Prozent und 19 Prozent der Nachfrage belegen Key-Value-Stores und Big Table Clones die Plätze zwei und drei.
  • In 2012 vereinen Datenspeicher mehr als 70 Prozent der Nachfrage auf sich. MongoDB von 10gen bleibt weiterhin Spitzenreiter in dieser Gruppe.
  • Allein im Mai 2012 verzeichnet Cassandra von DataStax ein Nachfragezuwachs von knapp 100 Prozent.
  • Die Downloadrate von Hadoop Hive ist konstant, d.h. eine stabile Nachfrage von 2011 bis 2012.

„Der immense Wert von Big Data fängt sich an abzuzeichnen, seitdem Analysten Log-Dateien, Social Media-Feeds, Online-Medien, Spielsysteme, Anwendungen zur Betrugs- und Sicherheitsüberwachung sowie eine Vielzahl weiterer datengetriebener Anwendungen auswerten“, erklärt Karl Van den Bergh, Vice President of Product and Alliances bei Jaspersoft. „Die nativen Big Data-Konnektoren von Jaspersoft unterstützen BI-Endnutzer dabei, auf große und komplexe Datensätze zuzugreifen und durch diese mit Einsatz unserer branchenführenden Reporting-, Analyse- und Dashboard-Tools zu navigieren.“

Weitere Informationen und den Jaspersoft Big Data-Index sind unter

http://www.jaspersoft.com/bigdata abrufbar.

Ressourcen im Web:

Blog des Jaspersoft-CEOs Brian Gentile The Open Book on BI

Informationen über Jaspersoft

Jaspersoft bietet die weltweit flexibelste, kosteneffizienteste und am meisten im Einsatz befindliche Business Intelligence (BI)-Suite und ermöglicht mit seinen interaktiven, webbasierten Berichten, Dashboards und Analysefunktionen effizientere Entscheidungsprozesse. Jaspersoft unterstützt umfassend Cloud-, Big Data und Mobile-Implementierungen und verhilft so Unternehmen weltweit, skalierbare Self-Service BI in die Tat umzusetzen.

Die Open Source BI Software von Jaspersoft, die über ein kommerzielles Open Source-Geschäftsmodell vertrieben wird und eine Community von mehr als 275.000 registrierten Mitgliedern sowie nahezu 16 Millionen Downloads weltweit hat.

Die mehr als 175.000 Produktionsimplementierungen treiben 130.000 datengesteuerte Anwendungen von mehr als 15.000 kommerziellen Kunden an. Das in Privatbesitz stehende Unternehmen hat Standorte rund um den Globus. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jaspersoft.com/de und www.jasperforge.org.

PR-Kontakt Deutschland

eloquenza pr gmbh
Jaya Hegele/Svenja Op gen Oorth
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: +49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: jaspersoft@eloquenza.de