Jaspersoft verzeichnet durch verstärktes Partnernetzwerk weltweites Wachstum

In Nordamerika, APAC und EMEA kann das Unternehmen dank seiner erfolgreichen Channel-Strategie seinen Umsatz steigern

Frankfurt, 11. März 2014 – Die kontinuierliche Investition in sein Partnernetzwerk macht sich für Jaspersoft mehr als bezahlt: Der BI-Lösungsanbieter für die Intelligence Inside verbucht weltweit ein starkes Wachstum. 2013 trugen Reseller, Systemintegratoren und Referral Partner mehr als 58 Prozent zum globalen Unternehmensumsatz bei. Anfang 2014 holte Jaspersoft den führenden Systemintegrator Wipro als neuen Partner an Bord. Wipro Ltd (NYSE:WIT) ist ein weltweit agierender IT-, Consulting- und Outsourcing-Anbieter mit 145.000 Beschäftigten und über 900 Kunden in 61 Ländern.

Durch den partnervermittelten Vertrieb, strategisch ausgerichtete internationale Neueinstellungen und die verstärkte Fokussierung auf Gewinnung und Enablement von Unternehmenspartnern, treibt Jaspersoft seinen Umsatz aus dem Partnergeschäft in neue Höhen. Das seit einiger Zeit konsequent verfolgte Programm erweist sich als überaus lohnende Investition.

Vertriebsvereinbarungen unterhält Jaspersoft u.a. mit der Commerce Bank of Australia und der Bank of Montreal of Canada inklusive Partner, mit Tata Consultancy Services (TCS), mit einer großen öffentlichen Einrichtung in der Türkei und dem Partnerunternehmen SPP42 sowie mit dem führenden Spieleentwickler Jagex und seinem Partner Acuma in Großbritannien.

Sein globales Führungsteam stärkt Jaspersoft durch die Berufung von Paul Kochanski zum Senior Director Global Channel Strategy. Neu im Team ist auch Chethan Kumar, der als Vertriebsleiter für Indien und Südasien die Channel- und Field-Strategie für den asiatisch-pazifischen Raum weiterentwickeln wird. Besonderes Augenmerk wird Kumar dabei auf Indien richten, wo Jaspersoft ein ausgeprägtes Wachstumspotenzial für sein BI-Geschäft sieht.

„Das anhaltende Engagement für unsere Partner und die fortlaufenden Investitionen in den Partnerkanal sind ein wichtiger Treiber für unser globales Wachstum“, erläutert Clive Harrison, Senior Vice President Worldwide Field Operations bei Jaspersoft. „Die Möglichkeit, unsere Technologie in die bevorzugte Anwendung der Nutzer direkt einzubetten, zeigt unseren Kunden und Partnern, welches Potenzial in der Jaspersoft-Lösung steckt.“

Aktuelle Neuzugänge zum Jaspersoft-Partnerportfolio sind der globale Systemintegrator DEFTeam, der deutsche Data Mining- und Predictive Analytics-Spezialist Eoda, der deutsche IT-Dienstleistungspartner QuinScape sowie Column Technologies in Großbritannien, Australien und Indien. Durch zusätzliche Investitionen in die Region Asien-Pazifik baut Jaspersoft sein Angebot an Offshore Services weiter aus. Dabei setzt das Unternehmen sowohl auf DEFTeam als auch auf die beiden regionalen Vertriebspartner Valuepoint und Helical IT Solutions, die auf dem indischen Subkontinent neu hinzugekommen sind. In Japan unterzeichnete Jaspersoft entsprechende Vereinbarungen mit NTT - Data Intramart, Legend Applications, dem Nomura Research Institute (NRI) und dem OGIS-Research Institute. Bereits 2013 konnte Jaspersoft sein französisches Netzwerk durch die SI-Partner Altran, EWAD, Androcom und Nouveli erweitern.

Ausführliche Informationen zum Jaspersoft-Partnerprogramm finden Sie unter www.jaspersoft.com/partners.

Informationen über Jaspersoft


Jaspersoft ermöglicht täglich Millionen von Anwendern, schnellere Entscheidungen zu treffen. Denn über die einbettbare, kosteneffektive Reporting- und Analyseplattform werden aktuelle und aussagekräftige Daten für Anwendungen und Geschäftsprozesse bereitgestellt. Im Gegensatz zu herkömmlichen BI-Tools ermöglicht Jaspersoft jedem Anwender mittels einem einfachen Self-Service-Ansatz die benötigten Informationen aus der bevorzugten Anwendung oder dem Gerät schnell zu erlangen. Auch bei der Skalierung hebt sich die Jaspersoft-Plattform vorteilhaft von anderen Desktop-Visualisierungswerkzeugen ab, indem sie sich einfach und kostengünstig an die verschiedensten Erfordernisse anpassen und auf jeder Hardware bereitstellen lässt. Die Open Source BI-Software von Jaspersoft stützt sich auf eine Community von mehreren Hunderttausend registrierten Mitgliedern und wurde bereits millionenfach heruntergeladen. Sie verleiht Tausenden von Anwendungen und Geschäftsprozessen die notwendige Business Intelligence. Das in Privatbesitz stehende Unternehmen hat Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://www.jaspersoft.com/de und http://community.jaspersoft.com.

PR-Kontakt Deutschland

eloquenza pr gmbh
Melanie Joannidis/Ina Rohe
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: +49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: jaspersoft@eloquenza.de