Nach Einschätzung der Analysten können nutzungsbasierte Preismodelle die Analytics-Kosten um zwei Drittel senken

Nach Einschätzung der Analysten können nutzungsbasierte Preismodelle die Analytics-Kosten um zwei Drittel senken

Frankfurt, 09. April 2014 - Jaspersoft, der BI-Lösungsanbieter für die Intelligence Inside, wird auch von Analysten hoch geschätzt. Der aktuelle Nucleus Research Report belegt, dass die nutzungsbasierten Business Analytics-Lösungen, die Jaspersoft auf dem Amazon Web Services (AWS) Marktplatz zur Verfügung stellt, bahnbrechende Wirkung zeigen.

Wie in dem Bericht nachzulesen ist, können Unternehmen, die anstelle von on-premise vorgehaltenen, auf SQL Server-basierenden Analyseumgebungen die im AWS Marketplace gehostete Jaspersoft-Lösung mit Berechnung auf Stundenbasis verwenden, 60 bis 70 Prozent ihrer Kosten einsparen. Neben der finanziellen Belastung konnten die Early Adopter auch den Time-to-Value ihrer Pilotprojekte, Machbarkeitsnachweise und Produktions-Analytik verringern.

„Bei ihrer Untersuchung der Erfahrungen, die Jaspersoft-Kunden mit AWS und
Amazon Redshift gemacht haben, stießen die Nucleus-Experten auf eine Reihe handfester Vorteile wie höhere Produktivität, kürzerer Time-to-Value, geringere Risiken und niedrigere Kosten“, erläutert Nina Sandy, Principal Analyst bei Nucleus Research.

Zudem zeigte sich, dass sowohl Amazon Redshift- als auch Jaspersoft-Kunden in hohem Maße von dem stundenbasierten Zahlungsmodell profitierten. Der Jaspersoft BI-Server im AWS Marketplace kann bereits ab 0,35 € pro Stunde genutzt werden. Bei den 800 Unternehmen, die sich innerhalb der ersten neun Monate für die Cloud-Variante entschieden haben, waren zudem kürzere Entwicklungszeiten und niedrigere Investitionskosten zu beobachten, was zu einer deutlichen Verringerung der technologischen und betriebswirtschaftlichen Risiken führte. In der DACH-Region ist ein Anstieg der Unternehmen, die auf die Cloud-Variante von Jaspersoft setzen, zu beobachten: in den kommenden Monaten werden schätzungsweise 10% der AWS-Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz stammen.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Embedded Intelligence die Zukunft des BI-Markts ist. Sie stellt den Nutzern entscheidende Informationen innerhalb der Anwendungen bereit, mit denen sie Tag für Tag umgehen“, so Karl Van den Bergh, Senior VP Customer Success & Product bei Jaspersoft. „Dank der niedrigen Kosten und der einfachen Implementierung des Cloud-Modells stehen Embedded Analytics-Funktionen nun sehr viel mehr Entwicklern als bisher zur Verfügung.“

Ein kostenloses Exemplar des Nucleus Research Reports ist erhältlich unter Amazon Web Services and Jaspersoft – A New Way of Looking at BI in the Cloud.

Kundenstimmen:

Niedrigere Kosten
„Die Kosten waren definitiv ein entscheidendes Argument. Im Vergleich zu anderen Lösungen konnten wir mit Amazon Redshift und Jaspersoft erhebliche Gelder einsparen. Die nutzungsbasierte Berechnung war für uns der ausschlaggebende Vorteil.“

Geringere Risiken
„Wir können jederzeit aussteigen, sind nicht an eine bestimmte Technologie gefesselt und gehen dadurch kein unnötiges Risiko ein. Es gibt keine vertragliche Bindung. Wir bezahlen pro Stunde, müssen keine Vorabinvestition tätigen und können die Nutzung ohne finanzielle Verluste wieder beenden – bequemer geht es fast nicht.“

Kürzerer Time-to-Value
„Unser Team ist ziemlich klein. Mit Jaspersoft in der Cloud müssen wir uns nicht mit Hardware, Servern und Software herumschlagen und erhalten trotzdem alle Features und Funktionen, die wir benötigen. Und wir brauchen kein umfangreiches Expertenteam, um eine große Datenumgebung zu managen.“


Weitere Informationen


Informationen über Jaspersoft
Jaspersoft ermöglicht täglich Millionen von Anwendern, schnellere Entscheidungen zu treffen. Denn über die einbettbare, kosteneffektive Reporting- und Analyseplattform werden aktuelle und aussagekräftige Daten für Anwendungen und Geschäftsprozesse bereitgestellt. Im Gegensatz zu herkömmlichen BI-Tools ermöglicht Jaspersoft jedem Anwender mittels einem einfachen Self-Service-Ansatz die benötigten Informationen aus der bevorzugten Anwendung oder dem Gerät schnell zu erlangen. Auch bei der Skalierung hebt sich die Jaspersoft-Plattform vorteilhaft von anderen Desktop-Visualisierungswerkzeugen ab, indem sie sich einfach und kostengünstig an die verschiedensten Erfordernisse anpassen und auf jeder Hardware bereitstellen lässt. Die Open Source BI-Software von Jaspersoft stützt sich auf eine Community von mehreren Hunderttausend registrierten Mitgliedern und wurde bereits millionenfach heruntergeladen. Sie verleiht Tausenden von Anwendungen und Geschäftsprozessen die notwendige Business Intelligence. Das in Privatbesitz stehende Unternehmen hat Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://www.jaspersoft.com/de und http://community.jaspersoft.com.


PR-Kontakt Deutschland
eloquenza pr gmbh
Melanie Joannidis/Ina Rohe
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: +49 (0) 89 24 20 38-0
E-Mail: jaspersoft@eloquenza.de